Demokratie braucht Taten

Die Programme der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) im Themenfeld zeitgemäße Demokratiebildung:

Demokratie braucht Impulse

OPENION – Bildung für eine starke Demokratie

Demokratie als gesellschaft­lichen Aus­hand­lungs- und Gestaltungs­prozess erfahrbar zu machen – darum geht es bei OPENION. In Projekt­verbünden erproben Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren zeitgemäße Formen der Demokratiebildung.

Mehr über OPENION…

Demokratie braucht Qualität

Kompetenznetzwerk „Demokratiebildung im Jugendalter“

Im Rahmen des Kompetenznetzwerks entwickelt die DKJS Qualitätskriterien für eine zeitgemäße Demokratiebildung im Jugendalter. Die Ergebnisse werden praxisorientiert aufbereitet und in die entsprechenden Regelstrukturen transferiert.

Mehr über das Kompetenznetzwerk…

Tagebuch der Gefühle IV

Marguerite Friedlaender Gesamtschule Halle

Halle, Sachsen-Anhalt

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus Halle, die aus vier unterschiedlichen Schulformen stammen, arbeiten seit gut zehn Jahren in ihrer Freizeit an den „Tagebüchern der Gefühle“. Sie verfolgten den Leidensweg der jüdischen Bevölkerung aus Europa und hielten …

Weiterlesen …

Jugendprotest in der DDR und nach 1990

Freie FOS Rahn Education

Leipzig, Sachsen

Ausgehend von archivischen Quellen sowie Gesprächen mit Zeitzeuginnen und -zeugen setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit Jugendkulturen in Leipzig auseinander. Das Projekt betrachtet die Stigmatisierung nonkonformen Verhaltens von Jugendlichen in der SED-Diktatur und …

Weiterlesen …

Schülerratsaustausch

Ganztagsschule Zoberberg

Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt

Ziel des Projektverbundes an der Gemeinschaftsschule Zoberberg ist die Stärkung der Mitwirkung durch die Schüler:innen. Zusammen mit der amtierenden Schüler:innensprecherin wollen die Projektakteur:innen die Klassensprecher:innen in ihrer wichtigen Rolle als …

Weiterlesen …