Im Erklärfilm geht es um erfolgreiche Zusammenarbeit und Kooperation in demokratischen Projekten
Grafik: DKJS/Studio Hurra

Wir haben die Praxis befragt, was Gelingensbedingungen für Kooperationen zwischen Schulen und außerschulischen Partnern in der Demokratiebildung sind.

OPENION fördert bundesweit über 200 Projektverbünde, bestehend aus lokalen Kooperationen zwischen Schulen und außerschulischen Partnern. Die Verbünde erproben gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Formen zeitgemäßer Demokratiebildung. 

Unser Erklärfilm beleuchtet diese Kooperationen zwischen Schulen und außerschulischen Partnern in der Demokratiebildung. Wir haben hierfür mit drei Projektverbünden von OPENION gesprochen. Sie haben uns erzählt, welche Potentiale und Chancen sie in Kooperationen sehen, welche Herausforderungen im Alltag gemeinsam gemeistert werden müssen und welche Tipps und Hinweise sie anderen Lehrkräften, erwachsenen Begleitern und Begleiterinnen und Vertreter und Vertreterinnen von außerschulischen Partnern mitgeben möchten.  

Wir danken an dieser Stelle den Projektverbünden „Gedenk- und Bildungsstätte Pferdestall“ aus Remscheid, „Stadtteilfest Roter Berg“ aus Erfurt und „Vielfalt in Altona erleben“ aus Hamburg.  

 

 

In Zusammenarbeit mit Editude Pictures und Atelier Hurra.