• ländlicher Raum
  • 13-14 Jahre
  • Beteiligung, Stadtteilentwicklung & Sozialraumgestaltung, Werteverständnis & Meinungsbildung

Das Projekt

Der Projektverbund zwischen dem Karl von Frisch Gymnasium Dußlingen und dem G/W Jugendbüro möchte die Jugendbeteiligung in den Gemeinden stärken. Dabei ist die Arbeit des Projektverbundes in mehrere Phasen unterteilt: An einem allgemeinen Auftakttag treffen sich Schülerinnen und Schüler der achten Klassen aus dem Verbandsgebiet mit Vertreterinnen und Vertretern der Kommune und diskutieren jugendrelevante Themen. In gemeinsamen Workshops tauschen sich die Beteiligten nicht nur aus, sondern arbeiten konkret zusammen. Im Anschluss gründen die Jugendlichen Arbeitsgemeinschaften, die über das Schuljahr hinweg weitergeführt werden. Dabei setzen die Schülerinnen und Schüler ihre entstandenen Ideen um und legen sie dem Gemeinderat vor.  Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Meinung zu artikulieren und mit anderen in den Dialog zu treten. Politik wird für sie praktisch erfahrbar und sie sammeln erste Erfahrungen in diesem Bereich. Im Unterricht wird das Erlebte aufgearbeitet und durch eine stetige Bezugnahme präsent gehalten.

Die Schule

Karl von Frisch Gymnasium Dußlingen
(Gymnasium)
Dußlingen

Der Partner

GW/Jugendbüro
Gomaringen

Ansprechpartner/in: Hanna Pfannenschwarz , Tel. 07072/6007520

Zurück zur Karte