• städtischer Raum
  • Altersübergreifend
  • Demokratische Schulkultur, Toleranz & Vielfalt, Werteverständnis & Meinungsbildung

Das Projekt

Hinter dem Titel „Und - was sagst Du dazu?“ verbirgt sich ein Projekt zur Motivation und zum Training einer Kommunikationskultur, verbunden mit Workshops in verschiedenen Klassen der Gemeinschaftsschule. In diesen werden die „brennenden“ Fragen der Schülerinnen und Schüler zu Gesellschaft und Politik erarbeitet und mit unterschiedlichen Methoden, wie World-Cafés, Umfrageaktionen mit Tablets oder Zukunftswerkstätten zu besonderen Themen zur Diskussion in die Schule gebracht. Die Idee zum Projekt ist bei einer externen Veranstaltung gemeinsam zwischen dem außerschulischen Partner und den Jugendlichen entstanden. Die Schülerinnen und Schüler können eigene Themen setzen und den Rahmen zur Diskussion selber wählen. In dem Projekt sollen Jugendliche zum aktiven Mitmachen motiviert, ihren vermeintlichen "Egal-Einstellungen" entgegengewirkt und Lösungsansätze für aktuelle Konflikte entwickelt werden. Die Schulkultur und das Schulklima sollen durch das Projekt verbessert werden, Mobbing minimiert und Vorurteile abgebaut werden. Ziel ist es, die Förderung der Meinungsbildung jugendlicher Schülerinnen und Schüler sowohl im Unterricht als auch im sozialen Umfeld zu stärken. Das Schulleben soll so reaktiviert und lebendiger gestaltet werden. Alle Schritte, Ergebnisse oder auch Ideen für Lösungen werden auf einer Projekthomepage und zu selbst organisierten Veranstaltungen mit Gästen aus Gesellschaft und Politik präsentiert, um Lösungsansätze junger Menschen an Experten in der Politik weiterzugeben. Neben der Website soll auch ein Blog gestaltet und ein Forum entwickelt werden.

Die Schule

Gemeinschaftsschule Pieschen
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Dresden

Der Partner

Zukunftswerkstatt Dresden gGmbH
Dresden

Ansprechpartner/in: Ralph-Torsten Lincke, Tel. 0351 810 450 10

Zurück zur Karte