Das Projekt

Die Schülerinnnen und Schüler der Sekundarschule „Am Salzigen See“ beschäftigen sich in einer wöchentlichen AG mit der Geschichte der NS-Zeit. Als Anknüpfungspunkt dient dafür das ehemalige KZ Außenlager Wansleben, welches sich in der Nähe der Schule befindet. Die Schicksale der dort inhaftierten Menschen und insbesondere der Todesmarsch vom 11. April 1945 werden thematisiert.

Die gewonnenen Erkenntnisse werden von den Schülerinnen und Schülern aufgearbeitet. So sollen Gedenktafeln, Hinweisschilder oder ähnliches an den bisher bekannten Stationen des Marsches aufgestellt werden.

Begleitet wird dieses Projekt durch die Schulzeitung, welche in regelmäßigen Abständen von dem Projekt berichtet.

Zurück zur Karte

Ähnliche Projekte