• städtischer Raum
  • 10-12 Jahre
  • Flucht & Migration, Kultur & Religion, Toleranz & Vielfalt

Das Projekt

Das Projekt „Sag Mal: Berlin“ arbeitet mit Kindern einer Willkommensklasse der Hermann-Schulz-Grundschule. Im Projekt lernen die Schülerinnen und Schüler durch kreative Methoden Berlin und die besondere Geschichte der Stadt kennen. Ziel des Projektverbunds ist Demokratieverständnis und interkulturelle Bildung. Außerdem soll ein schulinterner Dialog und Begegnung initiiert werden. Im Fokus der kreativen Arbeit stehen die Auseinandersetzung mit der Berliner Geschichte und die individuellen Geschichten der Kinder unterschiedlicher Herkunftsländer. Dies wird im Projekt durch einen methodischen Schwerpunkt auf partizipatorische Projektdidaktik erreicht und die Nutzung kreativer Methoden. Es werden Aufzeichnungsdokumente erstellt, LOG-Bücher genutzt und Interviews geführt. Das Projekt findet im Unterricht der Willkommensklasse statt.

Die Schule

Hermann-Schulz-Grundschule
(Grundschule)
Berlin

Der Partner

Papierkino
Berlin

Ansprechpartner/in: Marie-Ulrike Callenius, Tel. 01772743995

Zurück zur Karte