• städtischer Raum
  • Fotografie
  • 13-14 Jahre
  • Kultur & Religion, Demokratische Schulkultur, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Toleranz & Vielfalt

Das Projekt

Das Projekt „Runde ohne Tische“ ist im Rahmen des Modellprojekts „Islam im Saarland – saarländischer Islam?!“ (Isaar) gemeinsam mit der Gemeinschaftsschule Ludwigspark und der Forschungs- und Transferstelle Gesellschaftliche Integration und Migration (GIM) ursprünglich als Reflektionsraum für Lehrerinnen und Lehrer an der Schule entwickelt worden, um sich über den Umgang mit kultureller Vielfalt und Diversität in der Schülerschaft auszutauschen. Die „Runde ohne Tisch“ soll im Rahmen von OPENION nun weiterentwickelt werden und für Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, um sie in den Reflektionsprozess und die Planung der Schulentwicklung aktiv einzubinden. Darüber hinaus soll eine Supervisionsrunde für Lehrerinnen und Lehrer an der Schule etabliert werden, die in regelmäßigen Treffen von der Forschungs- und Transferstelle Gesellschaftliche Integration moderiert wird. In diesen Supervisionen soll der Raum für Austausch und Reflektion der Pädagoginnen geschaffen werden, damit sie die Möglichkeit haben, ihre pädagogische Praxis zu reflektieren und Instrumente der Beteiligung und Anerkennung von vielfältigen Lebenswelten zu entwickeln. Darüber hinaus wird die AG „Was ist mit dir los?“ an der Umsetzung des Projekts mit eingebunden sein, die sich im Rahmen des Ganztagsunterrichts trifft und verschiedene Aspekte, wie kulturelle Vielfalt, Diversität der Lebenswelten und Antidiskriminierung bearbeitet. Durch verschiedene theoretische und kreative Formate setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit gesellschaftlicher und kultureller Vielfalt sowie Toleranz auseinander. Durch den offenen Reflektions- und Austauschprozess an der Schule, an dem auch die Schülerinnen und Schüler eingebunden sind, wird eine demokratische Schulentwicklung gefördert, die alle Beteiligten auf Augenhöhe einbindet.

Die Schule

Gemeinschaftsschule Ludwigspark
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Saarbrücken

Der Partner

Fitt gGmbH, Forschungs- und Transferstelle Gesellschaftliche Integration und Migration (GIM)
Saarbrücken

Zurück zur Karte