• städtischer Raum
  • Video, Printmedien
  • Altersübergreifend

Das Projekt

Die Waldorfschule im Rieselfeld und das Kulturforum Freiburg setzen sich im Projekt „Rights and Responsibility in Global Context” in einer Arbeitsgemeinschaft mit den Fragen rund um kulturelle Unterschiede in verschiedenen Gesellschaften auseinander. Ziel ist es, aufzuzeigen, dass abhängig davon, wo man aufwächst, Verantwortung gegenüber der Familie und der Gesellschaft verschieden definiert wird. Gleichzeitig soll gezeigt werden, dass wir für ein tolerantes Miteinander in einer sich rasch wandelnden Welt(gesellschaft) im Dialog bleiben müssen und Verständnis füreinander entwickeln und aufbauen sollten. Da die Schülerschaft von Schulen immer bunter und diverser aufgestellt ist, die Lehrer und Lehrerinnen jedoch vorwiegend aus Deutschland kommen, ist es besonders spannend, dass durch das Kulturforum auch internationale Lehrkräfte eingesetzt werden. Die Jugendlichen setzen sich in der AG mit ihrer eigenen Lebenswelt auseinander und kommen durch Gastbeiträge, Videos und Fotos mit der Lebenswelt der afrikanischen Kultur in Berührung. Dabei arbeiten sie mit einer Vergleichsanalyse. Der Koordinator des außerschulischen Partners kommt selbst aus Kenia und lässt seine persönlichen Erfahrungen in das Projekt einfließen. Das Seminar findet bilingual auf Englisch und Deutsch statt, sodass auch ein Fokus auf die Sprachkompetenzen gelegt wird.

Die Schule

Waldorfschule Rieselfeld
(weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe)
Freiburg

Ansprechpartner/in: Steffen Schürkens, Tel. 0761 135043

Der Partner

Kulturforum Freiburg
Freiburg

Ansprechpartner/in: Gabi Obi, Tel. +49761 135043

Zurück zur Karte