• städtischer Raum
  • Blog, App, Video, Social Media, Fotografie
  • 15-16 Jahre
  • Werteverständnis & Meinungsbildung, Politische Systeme & Institutionen

Das Projekt

Im Rahmen des Projektes „Planspiel: Demokratie erLeben" wird mit den Jugendlichen eine eigene Story, Rollen und Charaktere entwickelt, um lebendige demokratische Prozesse spielerisch zu erproben und diese erfahrbar zu machen. Hauptmotivationsgrund dieses Projekts ist die Schaffung eines erlebnisorientierten Zugangs zum Demokratie-Lernen mit Möglichkeit der Selbsterfahrung u.a. aufgrund des geringen Interesses bei der „Wahl ab 16“ bzw. der geringen Wahlbeteiligung bei den letzten Kommunalwahlen. Für die unterschiedlichen Gruppengrößen werden verschiedene Konzepte entwickelt. So werden bei der Entwicklung des Planspiels eine systemische Aufstellung und mehrere Settings berücksichtigt. In die Ausgestaltung des Planspiels können verschiedene Medien konkret eingebunden werden: die Erstellung eines Blogs, einer App, Videos, die Nutzung von Social Media sowie Fotografie sind denkbar. Zur Sicherung der Nachhaltigkeit sowie stetigen Projekt-Erweiterung ist die Gründung einer Schüler-Firma geplant. Diese trägt dann das fertige Planspiel (und mgl. Erweiterungen) an andere Schulen bzw. Schüler-und Jugendgruppen weiter und organisiert entsprechende „Demokratie-erLEBEN“-Veranstaltungen, die sie selbst anleitet und durchführt. Das fertige PlanSpiel „Demokratie erLEBEN!“ wird im Peer-to-Peer-Ansatz von Schülerinnen und Schüler an die Schülerschaft anderer Schulen und sozialen Einrichtungen weitergegeben. In einem Workshop zum Thema: „Demokratie: Nicht quatschen – machen!“ beim Thüringer Jugend-Gremien-Kongress (dem Treffen aller Thüringer Kinder- und Jugendparlamente) am 14.-16.09.2018 in Weida wird es erstmals vorgestellt, diskutiert und praktisch ausprobiert.

Die Schule

Regelschule Bad Köstritz
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Bad Köstritz

Der Partner

Kindervereinigung e.V. Gera (Kompetenzteam Nord)
Gera

Ansprechpartner/in: Stev Brauner , Tel. 03660293743 / 017610206905

Zurück zur Karte