• städtischer Raum
  • 10-12 Jahre
  • Demokratische Schulkultur, Stadtteilentwicklung & Sozialraumgestaltung, Kinder- und Menschenrechte, Politische Systeme & Institutionen

Das Projekt

Mit „#participate“ wird an der Kanonikus-Kir-Realschule ein neues Projekt im Bereich der Demokratiebildung eingeführt. Es beschäftigt sich mit der Rolle von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und Europa am Beispiel der Stadt Mainz. Das Projekt startet mit drei aufeinander abgestimmten Bausteinen, die gemeinsam mit dem Mainzer Ortsverband des Kinderschutzbundes umgesetzt werden. Durchgeführt wird das Projekt unterrichtsbegleitend. Ein Ausbau und Fortführen des Projektes auch in anderen Klassenstufen ist angedacht. Begonnen wird auf einer individuellen Ebene mit dem Thema „Kind sein“, unter anderem wird es darum gehen, welche Rechte und Pflichten Kinder in der heutigen Gesellschaft haben. Dabei wird auch erforscht, wie diese sich im Hinblick auf „Raum“, „Zeit“ und „Gesellschaft“ entwickelt haben, welche räumlichen und kulturellen Unterschiede es gibt. Im nächsten Schritt wird die Stadt Mainz als Ort des gesellschaftlichen Engagements erforscht. Die Kinder befassen sich mit dem Leben und den vielfältigen Einrichtungen der Landeshauptstadt. Darauf aufbauend wird im dritten Schritt das Thema Kommunalpolitik behandelt. Zentral ist hier der Besuch beim Oberbürgermeister der Stadt Mainz. Vorgesehen ist eine dialogische Veranstaltung, bei der die Kinder ihre Wünsche für eine kindgerechte Stadt vorstellen und über diese gemeinsam mit dem Oberbürgermeister diskutieren. Die Ausgestaltung der einzelnen Bausteine basiert auf den Interessen und Ideen der Kinder. Aufbauend darauf werden gemeinsam Themen und Methode erarbeitet, Kreativität ist hier herzlich willkommen. Exkursionen zu verschiedenen Orten in Mainz, die Nutzung unterschiedlicher Medien und das Erstellen einer Wandzeitung verspricht eine spannende und abwechslungsreiche Ausgestaltung des Projektes. Die aktive Mitgestaltung soll die Kinder zugleich für politische Teilhabe und Engagement in der Gesellschaft motivieren.

Die Schule

Kanonikus-Kir-Realschule plus und FOS
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Mainz

Ansprechpartner/in: Stefan Sauerteig, Tel. 061319722820

Der Partner

Deutscher Kinderschutzbund Mainz e.V.
Mainz

Ansprechpartner/in: Marie-Magda Wihstutz, Tel. 01742328912

Zurück zur Karte