• städtischer Raum
  • 13-14 Jahre
  • Beteiligung, Toleranz & Vielfalt, Werteverständnis & Meinungsbildung, Politische Systeme & Institutionen

Das Projekt

Der Projektverbund „Mut zur Meinung“ möchte gesellschaftliche Konflikte hinterfragen und seine eigenen demokratischen Überzeugungen in Übungen auf den Prüfstand stellen. Dabei wird die Elise von König Gemeinschaftsschule mit Kleiner Fünf/Tadel verpflichtet! e.V. kooperieren. In Workshops, die in regelmäßigen Abständen stattfinden, setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Methode „Betzavta“ (dt. Miteinander) auseinander.  Bei „Betzavta“ geht es um das Erfahren, Erlernen und Begreifen eines demokratischen Miteinanders im Kontext des persönlichen Umgangs, als Bestandteil einer Organisation und der Gesellschaft. Auch in der Schule gilt es heute in der Lage zu sein, auf Augenhöhe zu kommunizieren und zugleich Verantwortungsbereiche und Entscheidungsprozesse transparent zu gestalten.  Mit den Schülerinnen und Schülern werden zentrale Übungen aus dem „Betzavta“ Programm durchgeführt, um eine demokratische Konfliktlösung zu erlernen, welche eine Grundlage für eine demokratische Gesprächskultur bildet. Hierbei werden folgende Themen im Vordergrund stehen: Was bedeutet Demokratie (Staat-Person-Gesellschaft)?, Gleichheit und Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Demokratie, Minderheiten und Demokratie, Zivilgesellschaft und Demokratie, Meinungen und Demokratie.   Die Schülerinnen und Schüler etablieren als Multiplikatoren den Ansatz in der Schulgemeinschaft. Aber auch die Lehrkräfte sollen sensibilisiert werden und in regelmäßigen Abständen gemeinsam mit dem außerschulischen Partner über das Gelingen reflektieren.

Die Schule

Elise von König Gemeinschaftsschule
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Stuttgart

Ansprechpartner/in: Andrea Seng, Tel. 0711-21655490

Der Partner

Kleiner Fünf / Tadel verpflichtet! e.V.
Berlin

Zurück zur Karte