• städtischer Raum
  • 15-16 Jahre
  • Medien & Digitalisierung, Werteverständnis & Meinungsbildung, Politische Systeme & Institutionen

Das Projekt

Gemeinsames Kochen und Essen bringt Menschen zusammen. Daher befasst sich das Projekt „Kochen mit Entscheidern“ an der Overbergschule im Rahmen des Hauswirtschaftsunterrichts über einen längeren Zeitraum mit der Frage was ein gutes Zusammenleben eigentlich ausmacht und lädt dazu Menschen aus Vereinen, Politik und Zivilgesellschaft zum gemeinsamen Kochen in die Schule ein. Es soll in einer angenehmen und lockeren Atmosphäre über politisches Engagement, politische Institutionen, Medien und eine demokratische Gesellschaft gesprochen werden. Die Vorbereitung und Recherche übernehmen die Schülerinnen und Schüler selbst und sind dabei selbst dafür verantwortlich wen sie einladen und welche Fragen gestellt werden. Das gemeinsame Kochen und Essen soll ermöglichen, dass die Schülerinnen und Schüler Kontakt aufbauen können zu Menschen aus ihrer Umgebung, die sich aktiv für ein demokratisches Miteinander einsetzen. Über das Projekt soll ein Kochbuch der Demokratie entstehen, dass zum einen die Rezepte, aber auch Fotos und Gespräche festhält. Wer eingeladen wird und über was gesprochen wird, bestimmen die Schülerinnen und Schüler selbst, werden im Projekt aber natürlich durch Lehrer unterstützt. In Zusammenarbeit mit dem Schulförderverein und der Volkshochschule soll es dabei unterstützend Workshops für Fotographie und Textgestaltung für die Schülerinnen und Schüler geben, damit sie das Kochbuch eigenständig bearbeiten können. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich aktiv mit ihrer Stadtgesellschaft auseinander und lernen Möglichkeiten kennen, sich zu engagieren und ihren Sozialraum zu gestalten.

Die Schule

Overbergschule Ahlen
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Ahlen

Ansprechpartner/in: Simona Kolbow, Tel. 025083058500

Zurück zur Karte