• städtischer Raum
  • 15-16 Jahre
  • Beteiligung, Stadtteilentwicklung & Sozialraumgestaltung

Das Projekt

Neue Natur- und Kulturorte in der Region Schleswig entdecken und deren Angebot aktiv mitgestalten – darum geht es im Projekt „klasse aktion. Die Welt in der Region entdecken“. Die teilnehmenden Jugendlichen entdecken zunächst 17 attraktive, regionale Lernorte, wie z.B. das Stadtmuseum Schleswig, das Danewerk Museum, das Bibelzentrum Schleswig, das Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt, den Schulbauernhof Helle in Thumby und das Wikingermuseum. Die Jugendlichen analysieren und erforschen die Einrichtungen und deren Angebote anhand selbst erarbeiteter Kriterien. Dabei liegt ein Fokus auf der jugendgerechten Ausgestaltung dieser Angebote. Im nächsten Schritt entwickeln die Jugendlichen unter Einbeziehung von Medien selbstverantwortlich attraktive Angebote für ihre Altersgruppe. Dabei werden sie von der Kinderredaktion der SHZ unterstützt und begleitet. Ziel des Projektes ist es, dass sich Jugendliche außerschulische Lernorte erschließen und ihre Ideen und Fähigkeiten nutzen und einbringen können. Durch die Erarbeitung der zielgruppengerechten Angebote, die von den Einrichtungen in das reguläre Programm aufgenommen werden, erfahren die Jugendlichen Selbstwirksamkeit und erhalten einen partizipativen Zugang zu kulturellen Angeboten in der Region.

Die Schule

Kurt-Tucholsky Schule
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Flensburg

Der Partner

„klasse aktion. Die Welt in der Region entdecken" – Ein Projekt der Stadt Schleswig
Schleswig

Ansprechpartner/in: Katja Gondert , Tel. 01739720278

Zurück zur Karte