• städtischer Raum
  • Sonstige, und zwar:
  • Beteiligung, Kinder- und Menschenrechte

Das Projekt

Im Rahmen des Religionsunterrichts beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen ab Schuljahresbeginn bis zu ihren Abschlussprüfungen mit den Themen weltweite Kinderarbeit und Kinderrechte vor Ort und entwickeln eine Posterausstellung. Für die inhaltliche Konzeption der Ausstellung arbeiten sie mit dem Kinderzentrum St. Vincent zusammen und stellen dessen gute Ideen und Ansätze zur Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher im Unterricht vor, wie beispielsweise das Jugendparlament. St. Vincent lädt hierfür die Schülerinnen und Schüler zu einer Sitzung des Jugendparlaments und zu einem Besuch der Einrichtung ein. Außerdem organisieren die Jugendlichen einen Auftritt von Benjamin Pütter, von den Sternsingern, zusammen mit dem indischen Musikertrio Maharaj Trio in der Alten Mälzerei und leisten dafür Öffentlichkeitsarbeit. Alexandra Meindl-Müller als UNICEF-Ortsgruppenleiterin in Regensburg wird in einem Vortrag die beteiligten Klassen über Kinderrechte allgemein informieren. Ziel ist die Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für die Ausbeutung von Kindern weltweit und für die Wahrung der Kinderrechte in ihrem Sozialraum. Außerdem lernen sie die themenbezogene Projektarbeit in ihren unterschiedlichen Aspekten kennen. Die Sternsinger und das Kinderzentrum St. Vincent als lokale Partner stehen den Jugendlichen beratend zur Seite.

Die Schule

Berufliche Oberschule Regensburg
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Regensburg

Ansprechpartner/in: Beatrix Krausenecker , Tel. 0941-5072282

Der Partner

Kinderzentrum St. Vincent der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V.
Regensburg

Ansprechpartner/in: Frank Baumgartner, Christian Glaser , Tel. +49 941 78740 / +49 941 7874144

Zurück zur Karte