• städtischer Raum

Das Projekt

Gefördert mit Mitteln der europäischen Union, sollen die Schülerinnen und Schüler in dem Projekt mit dem Titel „How I met my city – future stories about today’s cities“ befähigt werden, sich aktiv mit aktuellen Fragen der Stadtentwicklung in Europa auseinanderzusetzen, eigene Ideen zur positiven Gestaltung ihres Lebensumfeldes zu entwickeln und, angeleitet durch professionelle Partner, diese Ideen umzusetzen. Dieser Partner ist zum Beispiel JAS e.V., ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der baukulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen. Die Otto-Hahn-Schule führt dieses Projekt mit ihren Partnerschulen aus Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Italien und Spanien durch.

Die Schule

Otto-Hahn-Schule
(weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe)
Hamburg

Ansprechpartner/in: Nicole Bartel

Der Partner

JAS - Jugend Architektur Stadt e.V.
Essen

Ansprechpartner/in: Jenny Ohlenschlager

Zurück zur Karte