• städtischer Raum

Das Projekt

Im Projekt „History Reclaimed“ setzen sich junge Menschen,die teilweise selbst einen Migrationshintergrund haben, mit Rassismus, rechtem Terror und Erinnerungskultur in ihrer Stadt und in Deutschland auseinander. Sie lernen, sich als handelnde politische Akteure wahrzunehmen und Einfluss auf eine erinnerungskulturelle Debatte zu nehmen. Das Projekt ermöglicht Jugendlichen politische Teilhabe und thematisiert zentrale Prinzipien und Voraussetzungen einer Demokratie: die Gleichwertigkeit aller Menschen sowie die Anerkennung einer Gesellschaft mit den Grundsätzen „Vielfalt“ und „Schutz von Minderheiten“. Kern des Projekts ist die Entwicklung eines digitalen Geschichtspfades in Kassel, der das Gedenken an die Opfer des NSU-­‐Terrors thematisiert.

Mehr Infos: http://www.kopfstand-bildung.org/history-reclaimed-digitaler-geschichtspfad

Der Partner

kopfstand e.V.

Ansprechpartner/in: Thom Endlein , Tel. 01577/903 2258

Zurück zur Karte