Das Projekt

Das Projekt „Gemeinwesen gemeinsam erforschen“ bringt jungen Menschen das Leben ihrer Stadt näher, indem städtische Institutionen und Organisationen in Pirna und Heidenau besucht werden. Anknüpfend an den Lehrplan der Oberschule finden Besuche bei städtischen Institutionen wie der Polizei, der Stadtverwaltung und dem Gericht statt. Im Unterricht werden u.a. Themen wie Gewaltenteilung, die kommunale Ebene sowie Europa und Europäische Union behandelt. Am Beispiel ihres Sozialraumes erfahren die Jugendlichen, wo Entscheidungen der Europäischen Union auf ihre Kommune einwirken. Auch lokale Organisationen werden besucht, um Möglichkeiten des Engagements vor Ort kennenzulernen.

Im Anschluss an die Besuche festigen und verstärken Kleinprojekte – darunter sind (Online-)Planspiele, Erklärvideos oder Theaterstücke – sowie vertiefende Workshops das erlernte Wissen. Die Jugendlichen können eigene Ideen für Kleinprojekte anbringen. Anliegen an die Stadtverwaltung können formuliert und präsentiert werden, um konkrete Schritte der Lösungsfindung bei Herausforderungen zu vereinbaren.

Zurück zur Karte

Ähnliche Projekte