• städtischer Raum
  • Altersübergreifend
  • Flucht & Migration, Toleranz & Vielfalt

Das Projekt

Im Projekt „Der Luftballon mit der blonden Perücke“ wird ein gleichnamiges interaktives Theaterstück zum Thema Flucht und Migration noch im Schuljahr 2017/18 in Kooperation mit dem Theater thevo, Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern gemeinsam produziert (15. Mai 2018: Premiere an der Schule). Das Stück soll im Schuljahr 2018/19 circa vier Mal an der Schule zur Aufführung kommen – jeweils unter Teilnahme von bis zu 70 Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften. Das Forumstheater arbeitet mit einem interaktiven Ansatz: 45 Minuten klassische Aufführung; 45 Minuten, in denen die Teilnehmenden zuerst Fragen zum Stück im Hinblick auf Fluchtursachen und Hintergründe stellen können. Ein weiteres Zeitfenster steht zur Verfügung, in dem der Schauspieler und Moderator zu seiner eigenen Fluchtgeschichte befragt werden kann. Das Thema des Stücks betrifft die Schülerinnen und Schüler der Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule ganz besonders, da es an dieser Schule Übergangsklassen und einen hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund gibt. Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern zwischen zwölf und 16 Jahren Gelegenheit zum Nachdenken und dem Erleben eigener Handlungsspielräume zu geben und Empathie für Geflüchtete zu schaffen. Die Aufführung wird geleitet durch einen Schauspieler und Moderator in einer Person. Im Anschluss an jede Aufführung soll diese im Unterricht nachbearbeitet werden. Hierfür stellt das Theater thevo, das mit der Schule schon seit mehreren Jahren im Rahmen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zusammenarbeitet, Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, die ebenfalls in Kooperation mit den Lehrkräften entwickelt wurden und werden.

Die Schule

Dr.Theo-Schöller Mittelschule
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Nürnberg

Ansprechpartner/in: Siglinde Schweizer, Tel. 0911 331 779

Der Partner

Theater thevo e.V., mobiles Theater
Nürnberg

Ansprechpartner/in: Alexandra Bauer, Tel. 0911 26 53 24

Zurück zur Karte