Das Projekt

Dieses Projekt beschäftigt sich mit dem Thema „Interkulturelles Lernen in der digitalen Welt“. Als Projektformat sowie methodische Vorgehensweisen werden hierfür klassische Workshops, Gestaltung von Unterrichtssequenzen, Gamification-Anwendungen, Actionbound, Bildungscache und Projekttage gewählt, um das Thema auf verschiedenen Ebenen zu behandeln. Es finden verschiedenen Seminare statt, die entweder als zusammenhängende Projekttage oder als begleitende Unterrichtsstunden abgehalten werden. Zum Beispiel setzt sich das Seminar „What’s up?“ kritisch mit der Verarbeitung von aktuellen Medienberichten, Nachrichten und Presseberichtserstattungen auseinander. Das Seminar „Day of future“ behandelt die Fragen „Wie sieht unsere gemeinsame Zukunft aus? Würden wir weitermachen wie bisher oder wären wir mutig genug, um zu versuchen alternative Wege zu gehen?” Während des Projekts simulieren die Schüler:innen eine Epoche, die es noch nicht gibt, um unser heutiges Leben mit den Augen von Morgen zu bewerten. Das Ziel des Projektes ist proaktive Heranführung zur Teilhabe am demokratischen Miteinander.

Zurück zur Karte

Ähnliche Projekte