• ländlicher Raum
  • App
  • 10-12 Jahre
  • Demokratische Schulkultur, Beteiligung, Stadtteilentwicklung & Sozialraumgestaltung

Das Projekt

Ziel des Projekts ist es, die Jugendbeteiligung in der Stadt Bühl zu stärken und zu verankern. Hierzu suchen Schülerinnen und Schüler der Aloys-Schreiber-Gemeinschaftsschule gemeinsam mit dem Jugendzentrum KOMM nach neuen Möglichkeiten einer zeitgemäßen Jugendbeteiligung. 15 Jugendliche gründen eine Planungsgruppe und veranstalten im Frühjahr ein Beteiligungsforum für Kinder der 5.-7. Klassen, welches sich an alle Kinder der Stadt Bühl richtet. Die Kerngruppe wird somit Kompetenzen im Bereich (zeitgemäße) Beteiligungsmethoden erlernen und gleichzeitig einen großen Teil der Verantwortung für Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung von und mit Jugendlichen übernehmen. Die Projektpartner arbeiten eng zusammen, um innerhalb der Schule mehr Raum für die Beteiligung der Jugendlichen zu schaffen und die Kooperation nachhaltig zu etablieren.

Die Schule

Aloys-Schreiber Schule Bühl
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Bühl

Der Partner

Jugendzentrum KOMM
Bühl

Ansprechpartner/in: Veronique Noel , Tel. 07223/957631

Zurück zur Karte