• städtischer Raum
  • Altersübergreifend
  • Demokratische Schulkultur

Das Projekt

In dieser AG soll zunächst ein Workshop mit dem Schülerrat veranstaltet werden, um über Schulgesetze, Gremien und Beteiligungsmöglichkeiten im Schulalltag zu informieren. Außerdem soll gemeinsam ein Arbeitsplan mit Ideen und Zielen für die Arbeit der Schülervertretung konzipiert werden, um im Anschluss regelmäßige Termine zur Umsetzung der Projektideen stattfinden zu lassen. In der Projektumsetzung wird besonders der peer-to-peer-Ansatz verfolgt und in Teilen medienunterstützt gearbeitet. Der Schülerrat soll als Team gestärkt und mit den anderen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrenden besser vernetzt werden. Auch soll er in seiner Rolle und seinem Mandat gefestigt auftreten, so dass die Schülervertretung besser auf ihre Tätigkeit vorbereitet werden können. Die aktive Gestaltung der Schülervertretung im Schulalltag soll weiter ausgebaut werden, um mehr Mitbestimmung und Beteiligung der Schülerinnen und Schüler im Schulalltag zu erreichen. Die Teilnehmenden werden in dem Projekt darin unterstützt, ein demokratisches Bewusstsein zu entwickeln und Methoden der Mitbestimmung kennen zu lernen. Es entsteht ein lebendiges Demokratieverständnis, das auf den Alltag übertragen werden kann.

Die Schule

Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg
(Gymnasium)
Magdeburg

Der Partner

SJD - Die Falken, Landesverband Sachsen-Anhalt
Magdeburg

Zurück zur Karte