Kriterien zeitgemäßer Demokratiebildung entsprechen den Schwerpunkten der Global Education Week 2018.

Projektverbünde, Programmpartner und alle engagierten Akteure des Bildungsbereichs können am 8. Dezember auf sich aufmerksam machen.

Am 7. Dezember 2018 lädt OPENION – Bildung für eine starke Demokratie nach Berlin ein, um über Potentiale, Möglichkeiten und strukturelle Unterstützung zeitgemäßer Demokratiebildung zu informieren.

Am 6. Dezember diskutiert das 2. bundesweite OPENION Länderforum zwei aktuell große Herausforderungen der Bildungspraxis und gibt Einblicke in die Entwicklung der Landesstrategien zur Demokratiebildung.

Kurt Edler, ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe), über das Missverständnis von politischer Neutralität an Schulen und den Beutelsbacher Konsens.

Eine Gruppe junger Menschen entwickelt sich zu einflussnehmenden Aktivistinnen und Aktivisten gegen Rechtspopulismus. Wie es sich anfühlt, Ziele und Ideale trotz politischem Gegenwind standhaft zu verteidigen, zeigt die Langzeitdokumentation über die Initiative „Kleiner fünf“.

Das BMFSFJ schafft mit dem Bericht eine Grundlage, um Institutionen und Konzepte der Demokratiebildung für die Altersgruppe der bis 27-Jährigen weiter zu entwickeln.

Die Kultusministerkonferenz stellt aktualisierten Beschluss zur Demokratie- und Menschenrechtsbildung in der Schule vor.

Beim 13. Demokratie-Tag in Rheinland-Pfalz konnten Schülerinnen und Schüler ihre individuelle „Demokratie-Pizza“ zusammenstellen.