Schiller-Schule

Schiller-Schule

Bochum, Nordrhein-Westfalen

Partizipation wird an der Bochumer Schule großgeschrieben: Schülerorientierung, kooperatives Lernen, Feedback-Systeme, Schülersprechtage und Selbsteinschätzungsbögen sind nur einige Beispiele dafür, wie demokratisch die Gymnasiasten hier lernen. 2017 belegte die …

Weiterlesen …

CUBE. Your take on Europe

Berlin, Berlin

"CUBE. Your Take on Europe" hat es sich zum Ziel gemacht, jungen Menschen Gehör bei den Entscheidungsträger*innen der EU zu verschaffen. In Workshops entwickeln Jugendliche eigene Utopien für Europa, die sie Lokalpolitiker*innen auf Dialogveranstaltungen präsentieren. CUBE …

Weiterlesen …

dieWeltrettung.org

Drochtersen-Hüll, Niedersachsen

dieWeltrettung.org ist ein Film-Projekt für geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche ab 16 Jahren. Das Projekt versteht sich als (fiktive) aktivistische Kunstorganisation, die sich politischer Themen aus jugendlichen Lebenswelten annimmt und Beteiligung kreativ …

Weiterlesen …

Jüdisches Leben in der Gemeinde Nohfelden

Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle

Nohfelden, Saarland

Die Ausstellung „Jüdisches Leben in der Gemeinde Nohfelden“ ist ein Projektergebnis der Stolperstein-AG, bestehend aus Jugendlichen der Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle/Nonnweiler-Primstal in Zusammenarbeit mit dem Adolf-Bender-Zentrum St.Wendel. Bei unserer …

Weiterlesen …

filmclubs | Mach Dein eigenes Kino!

cine|divers e.V.

Dresden, Sachsen

Die Filmclubs richten sich an Schüler*innen in Sachsen, die sich nicht nur für Filme, sondern auch für menschen­rechtliche Themen interessieren: Was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff „Globali­sierung“? Sind Menschen­rechte allgemein­gültig? Warum werden …

Weiterlesen …

Utopolis – Aufbruch der Tiere

München, Bayern

Das Game "Utopolis" der nemetschek Stiftung soll das demokratische Verständnis fördern. Dafür begeben sich bis zu 25 Spielende als Waldtiere auf eine Reise, auf der sie nur als Gemeinschaft bestehen können. Um am Ende erfolgreich zu sein, muss diese aber zunächst durch …

Weiterlesen …

Social Media Camp

Speyer, Rheinland-Pfalz

Das Camp bietet den Teilnehmenden ganz praktisch die Möglichkeit, zum weiten Themenfeld "Toleranz" ihre eigene Social-Media-Kampagne zu planen und umzusetzen.

Weiterlesen …

queer@school

Berlin, Berlin

queer@school ist ein autonomes Projekt vom Jugendnetzwerk lambda Berlin – Brandenburg. Es besteht seit 2012 und hauptsächlich aus ehrenamtlich arbeitenden Personen, die unter 27 Jahren sind, die Schule besuchen oder sich gerade in der Ausbildung, bzw. im Studium befinden. …

Weiterlesen …

#IRREPLATTE

.lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung

Magdeburg, Sachsen-Anhalt

DEINE IRRE LEERE ist ein Langzeitprojekt der LehnschulzenHofbühne Viesen im Rahmen des Bundesmodellprojekts "dehnungsfuge - auf dem Lande alles dicht?" unter der Leitung der .lkj) Sachsen-Anhalt e.V., gefördert durch das BMFSFJ im Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Weiterlesen …

Die Kiezredaktion

Nürnberg/Gostenhof, Bayern

Das Projekt "Kiezredaktion" des Nordkurve Kulturförderverein e.V. soll jungen Menschen die Bedeutung einer regionalen Tageszeitung näher bringen. Sie sollen auch die Möglichkeit bekommen ihre Vorstellungen und Ideen einer regionalen Tageszeitung zu präsentieren. Speziell …

Weiterlesen …

Theater X

Berlin, Berlin

Theater X ist Teil der Berliner Initiative Grenzen-Los!. Der 2007 gegründete Verein setzt sich für die Förderung der politischen Bildungs- und künstlerisch-kulturellen Stadtteilarbeit ein. Dabei werden vor allem Jugendliche mit sozial schwachem und/oder Migrationshintergrund …

Weiterlesen …

Demokratiebahnhof Anklam

Anklam, Mecklenburg-Vorpommern

Der Demokratiebahnhof Anklam ist ein Jugend- und Kulturzentrum, das im Jahr 2014 von jungen Menschen aus Anklam und der Region Vorpommern gegründet wurde und seitdem ehrenamtlich organisiert wird. Es ist zu einem Vernetzungs- und Begegnungsort für Kinder, Jugendliche und …

Weiterlesen …

History Reclaimed

Kaufungen, Hessen

Im Projekt „History Reclaimed“ setzen sich junge Menschen,die teilweise selbst einen Migrationshintergrund haben, mit Rassismus, rechtem Terror und Erinnerungskultur in ihrer Stadt und in Deutschland auseinander. Sie lernen, sich als handelnde politische Akteure wahrzunehmen …

Weiterlesen …

„Jugend hackt“

Berlin, Berlin

„Jugend hackt“ ist ein Hackathon für Jugendliche im Alter von zwölf bis achtzehn Jahren. Das Programm soll den Programmiernachwuchses im deutschsprachigen Raum fördern. Unter dem Motto “Mit Code die Welt verbessern” tüfteln die Teilnehmer gemeinsam mithilfe von Open …

Weiterlesen …

HEROES - gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

Berlin-Neukölln, Berlin

Heroes ist ein Projekt von des Vereins Strohhalm e.V. und hat acht Mitarbeitende in Teilzeit. Inzwischen gibt es neben dem Berliner Projekt Gruppen in Augsburg, Duisburg, München, Nürnberg, Offenbach am Main, Schweinfurt und in Österreich. Das Projekt setzt sich für …

Weiterlesen …

Aufbruch! – junge Migrant*innen engagieren sich

Mannheim, Baden Württemberg

Jugendliche Migrant*innen werden als Bildungsbotschafter gewonnen, ausgebildet und als Vorbilder in Schulen vorgestellt. Sie agieren als aktive Ehrenamtliche, um das interkulturelle Zusammenleben im Stadtteil zu propagieren. Sie mobilisieren Jugendliche für Kooperationen mit …

Weiterlesen …