• städtischer Raum
  • 15-16 Jahre
  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Toleranz & Vielfalt, Werteverständnis & Meinungsbildung

Das Projekt

Kinder und Jugendliche des Johanneum Lüneburg beschäftigen sich im Rahmen des Projektes mit geschlechtlicher Vielfalt und sexueller Orientierung. Ziel des Projektes ist es, ein Klima an der Schule zu schaffen, an dem sich jedes Kind und jeder Jugendliche wohlfühlt und seine sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität selbstbestimmt leben kann. Die Kinder und Jugendlichen werden zu den Themen geschlechtliche Vielfalt und sexuelle Orientierung sensibilisiert, aufgeklärt und werden empowert, Diskriminierungen und Vorurteile zu erkennen, zu reflektieren und zu bekämpfen. An der Schule werden somit Akzeptanz und Respekt von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt gefördert. Im Projekt wird dazu mit verschiedenen Modulen gearbeitet: mithilfe einer Plakatausstellung mit Comicplakaten wird die gesamte Schülerschaft zum Nachdenken und Weiterarbeiten am Themenkomplex angeregt Teamer*innen von SCHLAU Lüneburg e.V. führen mit den Kindern und Jugendlichen der Schule Workshops durch, in denen sie in einem peer-to-peer-Ansatz folgen und mithilfe von autobiographischen Erzählungen die Kinder und Jugendlichen für Vielfalt sensibilisieren und Begegnung und Dialog ermöglichen. In einer Kooperation mit der Schulbibliothek stellt der Verein SCHLAU Lüneburg e.V. Bücher zum Thema zur Verfügung, sodass sich Personen über die Projektgruppe hinaus mit den Themen beschäftigen können. Während des Prozesses überlegen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen eigenständig und selbstbestimmt, mit welchen Methoden und in welchen Formaten sie weiter an diesen Themen arbeiten möchten. Zusätzlich führt SCHLAU Lüneburg e.V. Lehrkräftefortbildungen an der Schule durch, um somit auch die Lehrkräfte zu sensibilisieren und zu Ansprechpersonen zu qualifizieren.

Die Schule

Johanneum Lüneburg
(Gymnasium)
Lüneburg

Ansprechpartner/in: Pascal Mennen, Tel. 04131 9975494

Der Partner

SCHLAU Lüneburg e.V.
Lüneburg

Zurück zur Karte