• Blog, Video, Podcast
  • Altersübergreifend
  • Medien & Digitalisierung, Beteiligung

Das Projekt

Innerhalb des Projektes "Neue Wege finden und gehen: Stärkung informeller Jugendpartizipation (AT)" werden Jugendliche befähigt, ihre eigenen, für sie passenden Möglichkeiten zur Partizipation zu erkennen und Wege zu finden, um sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen. In der ersten Phase des Projektes werden konkrete Beteiligungsmöglichkeiten erlebbar gemacht und gemeinsam demokratische Grundpfeiler erarbeitet. Dabei werden Medien und Instrumente wie Videobeiträge, Podcasts und Blogs verwendet und so die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler weiterentwickelt. Diese sind Teil der Profilklasse CreaTiVi, in welcher ein starker Fokus auf der Arbeit und dem Umgang mit Medien liegt. Anhand kreativer Methoden wie z.B. Design Thinking und Barcamps wählen die Jugendlichen in der zweiten Projektphase selbstbestimmt einen Fokus im Themenbereich "Informelle Partizipation", den sie in Kleingruppen mithilfe von unterschiedlichen Medien vertieft bearbeiten. In der Gruppenarbeit werden ein demokratisches Miteinander aktiv gestärkt sowie Medienkompetenz und Eigeninitiative der Schülerinnen und Schüler zu informeller Partizipation erhöht. Um auch andere jungen Menschen für attraktive Möglichkeiten der politischen Partizipation zu begeistern, werden die Ergebnisse des Projektes mithilfe eines peer-to-peer Ansatzes für weitere Jugendliche aufgearbeitet.

Die Schule

Stadtteilschule Bergedorf
(weiterführende Schule mit gymnasialer Oberstufe)
Hamburg

Der Partner

Save Democracy e.V.
Hamburg

Ansprechpartner/in: Marle Schuhmann + Chiara Kaiser

Zurück zur Karte