• städtischer Raum
  • 13-14 Jahre
  • Demokratische Schulkultur, Stadtteilentwicklung & Sozialraumgestaltung

Das Projekt

Im Projektverbund sollen demokratiepädagogische Ansätze zur Weiterentwicklung einer demokratischen Schulkultur verankert werden sowie die Bereitschaft der Schülerschaft zu gesellschaftlichem Engagement gestärkt werden. Ziel ist es, schulinterne Bedingungen zu schaffen, die auch andere Schülerinnen und Schüler dazu einlädt eigene Themen aufzugreifen und diese an der Schnittstelle zu ihrer Lebenswelt und ihren sozialräumlichen Bezügen umzusetzen. In diesem Zusammenhang sind Anregungen in Form von Workshops und Seminaren zur Entwicklung einer demokratischen Schulkultur z.B. durch die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V. im Rahmen der Kooperation vorgesehen. Über den Projektverbund wird in der Schule in der 7. Klasse der Klassenrat und in der 8. Klasse die Lehr- und Lernform „Service-Learning / Lernen durch Engagement“ eingeführt. So sollen die Bedarfe im Kiez identifiziert werden und als Antwort darauf sogenannte Engagment-Projekte konzipiert, geplant und umgesetzt werden. Dabei erfolgt die Projektumsetzung immer in enger Zusammenarbeit mit einer außerschulischen gemeinwohlorientierten Organisation. Bisher fehlte die Kommunikation der Ergebnisse der Klassenräte und der „Lernen durch Engagement“-Projekte an die übrige Schülerschaft und die Menschen im Kiez. Die Mittel aus dem Programm OPENION sollen dafür genutzt werden, um Beratung und Coaching mit Lehrkräften und Schulleitung zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen gemeinsam mit den Jugendlichen medial wirksame Produkte erstellt werden, die die Inhalte und Vorgehensweisen aus den Projekten innerhalb und außerhalb der Schule sichtbarer machen. Konkret soll dies durch die Erstellung von Interviews, Fotos und Videodokumentationen umgesetzt werden, die in Zusammenarbeit mit den Schülern und Schülerinnen entstehen.

Die Schule

Max-Beckmann-Oberschule
(Sekundarschulen (beinhaltet: Haupt- und Realschulen, IGS, Gemeinschafts- und Gesamtschulen))
Berlin

Der Partner

Beteiligungsfüchse gemeinnützige GmbH
Berlin

Ansprechpartner/in: Georg Mastritsch , Tel. 017694922028

Zurück zur Karte