Das Projekt

In dem Projekt beschäftigen sich die Jugendlichen mit dem Abbau von Diskriminierung und Mobbing an Schulen, besonders im Bereich der diversen Sexualitäten. Hierbei sollen durch den Einsatz verschiedener Methoden, z.B. Spiele, Vorträge, Gesprächsrunden und Aktionstagen, Barrieren an der Schule abgebaut und Akzeptanz für eine vielfältige Gesellschaft gefördert werden. Ziele sind der Abbau von Diskriminierung, Mobbing und Ausgrenzung; die Erweiterung von Solidarität, Toleranz, Akzeptanz und dem gemeinsamen Zusammenleben sowie eine bessere Aufklärung. Das Projekt wird innerhalb des Unterrichts und bei Engagement auch außerschulisch eingebettet.

Zurück zur Karte

Ähnliche Projekte