• ländlicher Raum
  • Video
  • Altersübergreifend

Das Projekt

Der Projektverbund Kultur-AG zwischen der Schlossbergschule Kappelrodeck und der IN VIA Freiburg e.V. etabliert eine Arbeitsgruppe (AG) für geflüchtete Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren. Die AG reagiert damit auf dem Bedarf, dass es an der Schule keinen Ethikunterricht und somit keine Alternative zum klassischen Religionsunterricht gibt. Normalerweise haben die Jugendlichen zu diesen Unterrichtszeiten eine Freistunde, jetzt treffen sie sich in der Kultur-AG, um sich vor allem praktisch mit Demokratie und Partizipation zu beschäftigen. IN VIA e.V. begleitet die Treffen, in denen den Jugendlichen ein geschützter Raum geschaffen wird, in dem sie gehört werden, ihre Fragen ernst genommen werden und in dem sie sich, trotz Sprachbarriere ausdrücken können. Methodisch arbeitet der Projektverbund mit Spielen und Bildern, um die Kommunikation zu erleichtern. Zudem können Brücken zwischen Kulturen und verschiedenen Perspektiven gebaut werden. Folgende Fragen könnten diskutiert werden: "Welche Möglichkeiten bietet der Sozialraum oder die Gemeinde? Wie sieht das Schulleben und die Schulkultur aus der Perspektive der Schülerinnen und Schüler aus? Was ist ihnen wichtig?" Die Kultur-AG stößt auf großes Interesse und wurde bereits von Schülerinnen und Schülern des Religionsunterrichts im Rahmen einer Hospitation besucht.

Die Schule

Schlossbergschule Kappelrodeck
(weiterführende Schule ohne gymnasiale Oberstufe)
Kappelrodeck

Ansprechpartner/in: Schulleitung: Wolfgang Flegel, Tel. 07842-3422

Der Partner

IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V.
Freiburg

Ansprechpartner/in: Frank Seeling (Fachberatung), an der Schule: Manuel Bahr, Tel. 07842-9949806

Zurück zur Karte