• städtischer Raum
  • Blog, Fotografie
  • Altersübergreifend
  • Medien & Digitalisierung, Kultur & Religion, Toleranz & Vielfalt

Das Projekt

Die Jugendlichen der Gewerbeschule Bautechnik setzen sich in einem interkulturellen Bauprojekt mit dem Thema Vielfalt und Begegnung auseinander: Die Projektgruppe baut gemeinsam mit albanischen Jugendlichen einen Spielplatz an einer allgemeinbildenden Schule in Hamil in Albanien. Während der Vorbereitung und Durchführung der Bauphase setzen sich die Jugendlichen mit unterschiedlichen Lebensrealitäten auseinander und treten mit albanischen Jugendlichen in einen Dialog. Während der sechstägigen Bauphase und der viertägigen Reisezeit werden Erfahrungen und Erlebnisse der gemeinsamen Arbeit und der Begegnung in einem täglich von den Jugendlichen verfassten, zweisprachigen Internetblog reflektiert. Nach Fertigstellung des Baus arbeiten die Jugendlichen an ihrer Schule in Hamburg weiter zum Thema Vielfalt und Heterogenität und gehen mit anderen Schülerinnen und Schülern der Schule in einen erfahrungsorientierten Austausch zum Thema Interkulturalität. In dem Projekt wenden die Jugendlichen zum einen ihre handwerklich-fachlichen Fähigkeiten eigenverantwortlich an und werden zum anderen durch ihre interkulturellen Erlebnisse dazu angeregt, das Thema Vielfalt und Vorurteile erfahrungsbasiert zu reflektieren und mit anderen Jugendlichen darüber in Austausch zu treten.

Die Schule

Staatliche Gewerbeschule Bautechnik (G19/ BS08)
(Berufsschule)
Hamburg

Ansprechpartner/in: Mike Kemper

Der Partner

KuKuk Kultur e. V.
Merzhausen

Zurück zur Karte