• städtischer Raum
  • 13-14 Jahre
  • Stadtteilentwicklung & Sozialraumgestaltung, Nachhaltige Entwicklung & globale Verantwortung

Das Projekt

Vier Klassen der Jahrgangsstufe 7 des Wilhelm Gymnasiums in Eimsbüttel beschäftigen sich unter unterschiedlichen Gesichtspunkten mit dem Thema „Wasser in Hamburg.“ Jede Gruppe nähert sich dabei dem Inhalt mit einem anderen Medium und einer anderen Fragestellung. Die Schwerpunktsetzung und die Bearbeitung der Themen ist sehr vielfältig und wird von den Kindern und Jugendlichen im Projektverlauf selbstbestimmt ausgewählt: sie üben sich im Filme machen, Podcast erstellen, dem Entwerfen eines Ausstellungsmoduls sowie der Präsentation einer Filmveranstaltung. Alle Ergebnisse werden mit Hilfe des Kinderkulturbüros zusammengeführt und von den Gruppen vor den Sommerferien 2019 der weiteren Schülerschaft präsentiert. Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche in partizipativen Projekten unter Einbezug von digitalen Medien und künstlerischen Prozessen für das Thema Wasser sowie Nachhaltigkeit am Beispiel Wasser zu sensibilisieren und eine kreative Auseinandersetzung mit der Geschichte und der aktuellen Situation in ihrer Stadt und ihrem Stadtteil zu ermöglichen.

Die Schule

Wilhelm-Gymnasium
(Gymnasium)
Hamburg

Der Partner

Kinderkulturbüro e.V.
Hamburg

Ansprechpartner/in: Katja Stark, Tel. 01739720278

Zurück zur Karte