Bild: DKJS/Jörg Farys

Argumentations- und Handlungstraining gegen Rechts

Das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) bietet seine Argumentations- und Handlungstrainings jetzt auch als digitale Workshops an.

In den Trainings lernen die Teilnehmer:innen, wie sie menschenverachtende Einstellungen jeglicher Art erkennen und diese argumentativ widerlegen können. Sie setzen sich dafür mit den theoretischen Grundlagen dieser Ideologien auseinander, tauschen sich über unterschiedliche Standpunkte und Herangehensweisen aus und trainieren verschiedene praktische Handlungs- und Argumentationstechniken. Zusätzlich dazu kann der Fokus auf Themen mit besonderem Interesse oder momentaner Aktualität gelegt werden.

Der Kurs richtet sich an Multiplikator:innen, Sozialpädagog:innen, Lehrkräfte, Gewerkschafter:innen, Kommunalpolitiker:innen sowie an alle Personen, die sich antirassistisch engagieren. Das Format der Präsenzveranstaltungen ist flexibel gestaltbar. In der Regel besteht das Training aus einem ein- bis zweitägigen Seminar, an dem sechs bis 20 Personen teilnehmen können. Das Präsenzformat kann auch als Veranstaltungsreihe gebucht werden. Das digitale Training besteht aus insgesamt vier Modulen, die an je einem Tag angeboten werden.

Alle Informationen zu den Inhalten, dem Ablauf und der Buchung der Präsenztrainings sowie der digitalen Workshops sind auf der Website des Netzwerks für Demokratie und Courage e.V. zu finden.